Ausrüstung

Mit Pferdestärken durch die Savanne

Auf der Hoodia Hunting Ranch stehen Ihnen moderne Jagdwagen, Kutschen und Reitpferde zur Verfügung.

 

Gewehre und Munition

  • Kal. 243 für Raubzeug
  • Kal. 7x64 für kleinere Antilopen
  • Kal. 338 Winschester Magnum · 8x68 · 9,3x64 usw. 
  • Zollfrei sind 60 Patronen
  • Eine Einfuhrgenehmigung für eigene Waffen erhalten Sie am Waffenschalter im Flughafen Windhoek
  • Handfeuerwaffen sind nicht erlaubt

 

Bekleidung

Am besten geeignet ist leichte Safaribekleidung, knöchelhohes Schuhwerk, Pullover, Windjacke, eine lange Hose für kühle Abende sowie ein Hut.

Der Winter (von Mai bis August) kann in Namibia durchaus kalt sein. Während am Tag die Temperaturen von bis zu 20 Grad erreicht werden, fällt das Barometer nachts auf 0 Grad. Die Luft ist dabei trocken.
Im Sommer (Oktober bis April) können bei milden Nächten die Temperaturen tagsüber auf 35 Grad steigen. Es regnet wenig, doch mit starken Winden ist gegebenenfalls zu rechnen.

Vor Schlangen und Skorpionen brauchen Sie sich nicht zu fürchten.

 

Vorsorge

Sonnenschutzmittel und wichtige Medikamente sollten Sie unbedingt mitbringen. Die nächste Apotheke oder Drogerie ist 100 km entfernt.

Außerdem empfehlen wir eine Reiserücktritts-, Unfall- und Krankenversicherung.